Über uns

Das Herz des argentinischen Tangos begann Ende des 19. Jahrhunderts in den Hafenstädten am Río de la Plata zu schlagen.
Inzwischen wird er auf der ganzen Welt getanzt und ist seit 2009 immaterielles Weltkulturerbe.

Der Tango Argentino ist ein ausdrucksstarker, emotionaler und kreativer Tanz. Er lebt durch seine harmonische Dynamik und lässt vielfältige Möglichkeiten und Interpretationen zu.
Jeder Tango beginnt mit einer Umarmung, dann kommunizieren die Tänzer einfach über die Musik, jenseits aller sprachlichen und nationalen Barrieren.

Wir vom Verein „Tango in Ingolstadt e. V.“  haben uns dem Ziel verschrieben, den Tango Argentino als festen Bestandteil des kulturellen Lebens in Ingolstadt zu etablieren und zu fördern.
Wir wollen mehr Menschen für diesen Tanz  begeistern und auch die damit in Verbindung stehende Kunst und Kultur seiner Ursprungsländer bekannt machen.

Über den Verein sollen freundschaftlicher Beziehungen untereinander und der Kontakt zu anderen Tango-Szenen gepflegt werden. Der Verein möchte über Darbietungsmöglichkeiten auch Tango-Musiker und Tango-Tänzer fördern und dadurch den kulturellen Austausch im In- und Ausland pflegen.

Im Zentrum des Vereinslebens stehen die regelmäßigen Tanzveranstaltungen, die sogenannten „Milongas“.

Außerdem bietet der Verein eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich tänzerisch weiterzuentwickeln, z.B. bei regelmäßigen vereinsinternen Workshops und Übungsabenden oder durch professionellen Tanzunterricht bei externen Lehrern.

 

Logo-Aufkleber